Teilnahme am Unterricht unter Befreiung von der Präsenzpflicht
(keine Teilnahme am Präsenzunterricht)


Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erzieherinnen und Erzieher,
wir haben Sie darüber informiert, dass ab 01.03.2021 die Teilnahme am Präsenzunterricht vorübergehend unter Befreiung von der Präsenzpflicht möglich ist und haben Ihnen dazu bereits ausführliche Erklärungen gegeben.
Nun möchten wir Ihnen eine wichtige Ergänzung bezüglich der Rückmeldung Ihrerseits dazu übersenden.
Wir hatten Ihnen bereits mitgeteilt, dass wir eine rechtzeitige Erklärung von Ihrer Seite benötigen, wenn Sie für Ihr Kind die Befreiung von der Präsenzpflicht und damit keine Teilnahme am Unterricht innerhalb der Schule wünschen.
Von Seiten des Landesschulamtes wurde festgelegt, dass ab 01.03.2021 eine wöchentliche Erklärung der Erziehungs- und Sorgeberechtigten notwendig ist, wenn die Kinder vom Präsenzunterricht befreit werden.
Diese Erklärung soll:

  • in schriftlicher Form und
  • einmal wöchentlich für die jeweils kommende Woche (immer bis zum
    Donnerstag) erfolgen und
  • ist für die Dauer einer gesamten Woche dann in der jeweiligen Form verbindlich.
    Wir möchten Ihnen eine Vorlage zur Verfügung stellen, die Sie für die schriftliche Erklärung nutzen können, wenn Sie für Ihr Kind die Befreiung von der Präsenzpflicht in Anspruch nehmen möchten.
    Für den Beginn ab 01.03.2021 benötigen wir Ihre Rückmeldung bereits bis zum Mittwoch (24.02.2021) in der schriftlichen Form.
    In den darauffolgenden Wochen ist die Abgabe der Entscheidungen durch Sie dann bis spätestens Donnerstag einer Woche notwendig.
    Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!
    Mit freundlichen Grüßen
    gez. Heike Boks (Schulleiterin)