Seit dem Schuljahr 2009/10 arbeiten Frau Feyerabend (ehemals Müller) und seit dem Schuljahr 2015/16 Frau Ulrich (ehemals Sander) als Schulsozialarbeiterinnen an der Wilhelm-Busch-Schule. Innerhalb des „Schulerfolg sichern!“-Projektes und unter der Trägerschaft des Paritätischen ist es das Ziel der Schulsozialarbeit, die Quote der SchülerInnen ohne Schulabschluss zu senken.

Die schulischen, aber auch persönlichen Probleme der Kinder und Jugendlichen können vielfältig und kompliziert sein. Als Vertrauensperson und Ansprechpartner kann die Schulsozialpädagogin zwischen Schülern, Lehrern und Eltern vermitteln und unterstützen. Durch individuelle Hilfsangebote, Gruppenarbeit und der Zusammenarbeit mit der Schule, den Eltern und verschiedenen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, soll die Schulsozialarbeit zur Verbesserung der Lern- und Entwicklungsbedingungen der SchülerInnen der Wilhelm-Busch-Schule beitragen. Persönliche Gespräche sind selbstverständlich vertraulich.

Wenn Sie mehr wissen wollen, Unterstützung benötigen oder einfach nur Kontakt aufnehmen möchten, scheuen Sie sich nicht!